KIM - Kinder im Mittelpunkt

Mittlerweile ist "KIM - Kinder im Mittelpunkt" die neue Bildungseinrichtung der Marktgemeinde St. Johann in Tirol eröffnet. Für alle, die mehr über die Hintergründe zum Projekt erfahren möchten, haben wir bei den Projektverantwortlichen - insbesondere bei der Architektengruppe P3 Ziviltechniker GmbH - nachgefragt und interessante Informationen zusammengetragen.

Vom Wettbewerb zur Fertigstellung

Vom-Wettbewerb-zur-Fertigstellung

Beim Wettbewerb handelte es sich um ein geladenes, anonymes Verfahren zur Erlangung eines baukünstlerischen Vorentwurfskonzeptes.

 

Konzept/ Besonderheiten des Projekts

Konzept-Besonderheiten-des-Projekts

Die Erfüllung der  Entwurfsziele wird durch die vorgeschlagene Kombination von „Flachbaukonzept mit Kompaktlösung“ erreicht (terrassenförmige Gliederung /„Gestapelte Landschaft“).

 

Materialkonzept

Materialkonzept

Bei der Wahl der Baustoffe wurde großes Augenmerk auf die Belange „Ökologischer Rucksack“, CO2-Emission und Herstellung, Transport und Rückbau der Baustoffe gelegt.

 

Freiräume

Freiraeume

Der Schwerpunkt des Gebäudes (im Äußeren und Inneren) ist auf die körperliche- und kreative Entwicklung der Kinder ausgelegt. Dafür ist es wichtig eine Vielfältigkeit an Bewegungsräumen, d.h. einen häufigen Wechsel zwischen Innen und Außen zu ermöglichen.

 

Noch mehr Interessantes

Noch-mehr-Interessantes

Investitionsvolumen, Klima Aktiv Gold Standard, Notquartier im Katastrophenfall

 
 

Noch Fragen?
Schreiben Sie uns auf info@ortsmarketing-stjohann.at! Wir freuen uns über ihr Interesse.

 
Facebook Mail Telefon Webcam