Noch mehr Interessantes

Noch mehr Interessantes

Investitionsvolumen
Budget lt. Gemeinderatsbeschluss inkl. einer Reserve: 8,45 Mio Euro

Durch intensive Zusammenarbeit mit den Bauherren sowie den Nutzern, sowie Einsparungsmaßnahmen in Planung und Ausführung kann unter den prognostizierten Kosten abgerechnet werden.

Klima Aktiv Gold Standard
Die Marktgemeinde St. Johann in Tirol ist 2017 dem e5-Programm für energieeffiziente Gemeinden beigetreten.

Um diesen energiepolitischen Zielen weiterhin gerecht zu werden, wurde auch beim KIM (auf Empfehlung von Energie Tirol) nach Abstimmung im Gemeinderat das Erreichen des Klima Aktiv Gold Standards angestrebt.

Im Zuge der Klimaaktivzertifizierung werden neben der Energieeffizienz noch folgende Qualitätsmerkmale bewertet: Planungs- und Ausführungsqualität, die Qualität der Baustoffe und Konstruktion sowie zentrale Aspekte zu Komfort und Raumluftqualität. Diese Aspekte werden von einer neutralen Stelle beurteilt und das Gebäude entsprechend deklariert.

Einige von vielen Beispielen der Kriterien sind der Ausschluss von klimaschädlichen Substanzen, die Vermeidung von PVC an Innenoberflächen und die Messung der Innenraumluftqualität.

Durch die am Dach montierte PV Anlage ist der Betrieb des KIM über den Großteil des Tages nahezu energieautark.

Gebäude als Notquartier im Katastrophenfall
Es erfolgte in Abstimmung mit dem Katastrophenschutzbeauftragten der Marktgemeinde St. Johann in Tirol eine elektrotechnische Vorsorge zur Fremdeinspeisung von Strom mit Aggregaten der Feuerwehr (zB. im Falle von einem großräumigen Blackout)

Aufgrund der Anordnung und der Großzügigkeit der Räume bietet das KIM auch ideale Voraussetzungen für Unterbringungsmöglichkeiten im Katastrophenfall.

Zurück

 
 
Facebook Mail Telefon Webcam