Eröffnung: Klangmalerei im KUNSTWERK

Eröffnung: Klangmalerei im KUNSTWERK

 

Klangmalerei im KUNSTWERK

„Ich bin ein Klangseher und Bildhörer“ sagt Bernard Embacher nicht ganz ohne Augenzwinkern.  In der Ausstellung, die am Mittwoch, 9. 3. um 19°° eröffnet wird zeigt der Künstler neben seinen bekannten Ölgemälden erstmals auch Werke in vielfältigen anderen Techniken und Formaten. Als „Motive“ bezeichnet er seine Arbeiten mit Emaillack auf Karton, die einen offensichtlichen Bezug zur Musik haben. Rhythmische Formen, die an sichtbare Schallwellen denken lassen, notenschriftähnliche Linien und stilisierte Instrumente finden sich in diesen ausdrucksstarken Werken. Pulcinellenbilder in Mischtechnik aus Tusche, Kreide und Aquarellfarbe vermitteln den Klang verträumter Melodien. Die dreidimensionale Wirkung seiner Ölgemälde verstärkt der Künstler in Materialbildern bei denen Acrylfarbe auf Leinwand und Leinwand trifft. Ein weiterer Klang findet sich in Embachers „Saiten“, bei denen er mit Ölfarbe, Kreide und Farbpigment auf Papier arbeitet.  Dass aus seinen Bildern Musik ertönt ist auch angesichts der Musikleidenschaft des Malers nicht verwunderlich. Naheliegend also, dass es im KUNSTWERK jetzt die neue Veranstaltungsreihe ArtAct gibt, eine Kooperation mit der Alten Gerberei in St. Johann die alljährlich artacts, ein Festival für Jazz und Improvisierte Musik veranstaltet. Im Zuge des Festivals wird das KUNSTWERK am Samstag zum Klangraum, denn es fungiert als Gastgeber für die internationale Formation Sestetto Internazionale. Man darf gespannt sein wie die Musiker in ihren konzentrierten Duetten auf den Raum reagieren und in Dialog mit den Bildern treten. Neben einem neuen Höhr- und Seherlebnis bietet sich dem Publikum auch die Möglichkeit aktiver Betätigung bei der Ausstellung.  Die Besucher sind aufgefordert Bilder zu bewerten, Fragen zu beantworten und Kommentare abzugeben. Aus den in der Zeit der Ausstellung gesammelten Fragebögen wird beim Finale am Sonntag ein Gewinner gezogen, dem als Preis ein Originalbild von Bernard Embacher winkt.

>> Mittwoch, 9. 3. Vernissage 19°°

Öffnungszeiten:
Donnerstag, 10. 3.  und Freitag, 11. 3. Jeweils von 16°° bis 19°°
Samstag, 12. 3. und Sonntag, 13. 3. jeweils von 13°° bis 19°°

KUNSTWERK
Mauthfeld 8, St. Johann in Tirol
bernard@embacher.com

>> Samstag, 12. 3.,  16°° Konzert des Sestetto Internationale im KUNSTWERK
(Kooperation mit artacts, Festival for Jazz and improvised music, Alte Gerberei, St. Johann)

Zurück

 
 
Facebook Mail Telefon Webcam