St. Johanner EInkaufsgeschichten

St.-Johanner-EInkaufsgeschichten-
St. Johanner EInkaufsgeschichten

Gemeinsam mit 30 St. Johanner Betrieben haben wir eine neue Imagekampagne für St. Johann als Einkaufsstandort gestartet. Unter dem Motto „St. Johanner Einkaufsgeschichten“ bei der Unternehmer und Unternehmerinnen aus der Marktgemeinde vor die Kamera geholt und in den Mittelpunkt gestellt werden. Derzeit ist eine Kampagnendauer von April bis November 2019 geplant und die erste Kampagne #1 Muttertag startet in der KW 16.

Anlass für das Großprojekt waren die Rückmeldungen einer im April 2018 durchgeführten Händlersitzung sowie die Ergebnisse der neuen Kaufkraftstudie. Die beiden LEADER-Regionen KUUSK und regio³, zu denen auch St. Johann in Tirol gehört, haben einen umfangreichen Qualitätscheck der lokalen Handels- und Nahversorgungsstrukturen durchführen lassen. Die Ergebnisse wurden im Herbst 2018 präsentiert und zeigen, dass St. Johann in Tirol in der Region zwar sehr gut abschneidet, im Vergleich zu den Zahlen auf dem Jahr 2010 in den Bereichen Kaufkrafteigenbindung und Einzugsgebiet noch Luft nach oben ist.

Das Ziel der Kampagne ist die ganzjährige überregionale Werbepräsenz von St. Johann in Tirol als Einkaufsstandort. Außerdem geht es um die gezielte Ansprache des potentiellen Einkaufspublikums durch Themen-Kampagnen. Die Kaufkrafteigenbindung soll gesteigert werden und das Einzugsgebiet zurückgewonnen bzw. vergrößert werden. Die Präsentation von Einkaufen als Freizeitgestaltung mit Erlebnischarakter soll auch dem Online-Shopping Publikum einen Anreiz geben, sich für den Einkauf im Ort zu entscheiden.

Dank der Professionalität aller Beteiligten ging das Fotoshooting an 2 Tagen über die Bühne. Es hat wirklich Spaß gemacht und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Um nicht zu viel zu verraten, gibt es einen kleinen Vorgeschmack, für den sich Marije Moors vom Ortsmarketing vor die Kamera gewagt hat.

Zurück

 
 
 
Facebook Mail Telefon Webcam