Lesung: Tanja Maljartschuk

Lesung: Tanja Maljartschuk

Im Roman "Blauwaal der Erinnerung" der ukrainischen Autorin Tanja Maljartschuk, wird das Leben des ukrainischen Volkshelden Wjatscheslaw Lypynskyj, auf kunstvolle Weise mit dem der Ich-Erzählerin verknüpft. Diese ist nach unglücklichen Beziehungen in einer schwierigen Phase ihres Lebens und leidet unter Panikattacken und verlässt die Wohnung nicht. Sie findet Halt in einer historischen Figur, die für die Geschichte der Ukraine eine große Rolle spielte: Wjatscheslaw Lypynskyj.

Der Geschichtsphilosoph und Politiker entstammte einer polnischen Adelsfamilie, die in der Westukraine lebte. Schon früh identifizierte er sich mit der Ukraine. Nach dem Studium befasste er sich politisch und historisch mit dem zwischen Polen und Russland zerrissenen Land und forderte wie besessen seine staatliche Unabhängigkeit. Ein Kampf, der ihn durch verschiedene Länder führte und persönliche Opfer kostete. (verkürzt aus dem Klappentext)

Reservierungen bitte unter info@literaturverein.at.

>> weitere Informationen

Zurück

 
 
Facebook Mail Telefon Webcam