„Familienfreundliche Gemeinde“

Familienfreundliche-Gemeinde-
„Familienfreundliche Gemeinde“

Pausenhof der Volksschule wird neu gestaltet

 

Im Zuge der Umsetzung des Programmes „Familienfreundliche Gemeinde“ erhält der Schulhof der Volksschule ein völlig neues Gesicht. Bei der Planung für den Erlebnisgarten hat man sich hohe Ziele gesetzt. Immerhin soll hier der erste Integrationsschulhof in Tirol entstehen. Dieser kann dann von den Schülerinnen und Schülern der Volksschule sowie des Sonderpädagogischen Zentrums gleichermaßen genutzt werden.

Die Volksschüler waren bei der Planung für die Gestaltung des neuen Schulhofes mit eingebunden. Sie haben mehrere Wochen lang ihre Vorstellungen für den Traumschulhof erarbeitet, viele kreative Ideen eingebracht und diese in Bildern dargestellt. Zudem beteiligten sich auch Lehrpersonen der Volksschule und des Sonderpädagogischen Zentrums, die Leitung der Nachmittagsbetreuung sowie der Schulwart an der Planung.

Hauptattraktion wird ein Baumhaus sein, das über eine Rampe zu einem Hügel und dann über eine Brücke auch für Rollstuhlfahrer erreichbar sein wird. Auch die anderen Spielgeräte werden barrierefrei zugänglich sein. Weiters wird es einen „Weg der Sinne“ mit entsprechender Bepflanzung, eine Erholungswiese und ein Abenteuerbereich geben.

Der bereits vorhandene Teich wird umzäunt, wobei die Zaunlatten von den Kindern gemeinsam mit dem Schulwart als große Buntstifte gestaltet werden.

Baubeginn ist im Frühling, die Fertigstellung ist für den Sommer geplant, sodass der neue Schulhof bereits im kommenden Schuljahr zur Verfügung stehen wird.

 

Zurück

 
 
 
Facebook Mail Telefon Webcam