Blüten.Reich – Gemeinsam für Vielfalt

Blueten.Reich-Gemeinsam-fuer-Vielfalt
Blüten.Reich – Gemeinsam für Vielfalt

Blüten.Reich – Gemeinsam für Vielfalt

Ein Projekt der Tiroler Umweltanwaltschaft in Kooperation mit dem Biologen, Naturgartenplaner und Erfolgsautor Dr. Reinhard Witt und der Naturgartenplanerin DI Katrin Kaltofen (blumt!) für naturnahe öffentliche Grünraumgestaltung.

Letzten Herbst fiel die Entscheidung beim Projekt „Blüten.Reich – Gemeinsam für Vielfalt“ mitzumachen und die biologische Vielfalt in St. Johann zu fördern. Dazu wurden zu Beginn sechs öffentliche Flächen ausgewählt, für welche Maßnahmen zur naturnahen Umgestaltung von Dr. Witt erarbeitet wurden. Mittlerweise sind noch zwei Flächen bei den Neuen Mittelschulen dazugekommen. Bei Praxiswortshops in der Pilotgemeinde erlernen die Gärtner der Marktgemeinde die richtige Technik für die Schaffung ökologisch wertvoller Wiesenbiotope.

Nicht weniger als zehn Tierarten werden durch eine einzige heimische Wildpflanze angelockt. Wichtig bei der Anlage von Blumenwiese ist, dass sie nachhaltig angelegt werden. Dies bedeutet, dass eine fertige, einjährige Samenmischung zwar für einen Sommer lang schön fürs Auge ist, jedoch hier NICHTheimische Arten verwendet werden. Diese sind rein für den Menschen gemacht und funktionieren eine Zeit lang (von Juli bis zum ersten Frost), jedoch haben z.B. Wildbienen rein gar nichts davon. Wenn man bedenkt, dass in Österreich über 700 Wildbienenarten verbreitet sind, und diese effiziente und oftmals alleineige Bestäuber sind, kann man sich vorstellen wie wertvoll eine intakte und diverse Natur ist.

Im Sommer werden die ersten Ergebnisse bewundern können. Hinweisschilder geben den Passanten Auskunft über das Projekt.

Weitere Infos auf unserer Homepage https://www.st.johann.tirol/umwelt/naturschutz-gruenraum/naturnahe-oeffentliche-gruenraumgestaltung/

Zurück

 
 
 
Facebook Mail Telefon Webcam